Die Kraft des Weihrauchs!
Boswelliasäuren aus dem Weihrauchharz wirken entzündungshemmend auf die Haut. Gemeinsam mit den ungesättigten Fettsäuren aus dem Nachtkerzen- und Borretschöl stärken sie die Hautbarriere. Sheabutter pflegt die Haut wohlwollend und lässt sie wieder geschmeidig erscheinen.

Regelmäßige Peelings – sowohl im Gesicht, als auch am Körper, entfernen alte abgestorbene Hautschüppchen. Dadurch kann die nachfolgende Pflege besser in die Haut einziehen und wirken.

 

Handpflege ist in der kalten Jahreszeit besonders wichtig. Auch hier empfehlen wir regelmäßiges Peeling mit dem Meersalz-Ölpeeling um trockene alte Hautschuppen zu entfernen und um Verhärtungen vorzubeugen. Somit kann die nachfolgende Intensivpflege mit Borretschöl wirkungsvoll in die Haut einziehen und sie intensiv pflegen.